Microsoft Patchday Juli: Sicherheitsupdates schließen 84 Sicherheitslücken; jetzt patchen!

Microsoft hat im Rahmen seines monatlichen Patchdays insgesamt 84 Sicherheitslücken in verschiedenen Microsoft-Produkten geschlossen. Laut Microsoft findet sich der größte Brocken an Sicherheitslücken in Microsoft Azure Site Recovery – alleine dafür listet der Hersteller 32 Schwachstellen auf. Setzen Angreifer an den Schwachstellen an, könnten sie ihre Rechte im System ausweiten oder aber Schadcode einschleusen und ausführen. Überdies wird eine Sicherheitslücke im Client-Server-Runtime-Subsystem CSRSS bereits aktiv von Cyberkriminellen bei Angriffen ausgenutzt. Da davon laut Microsofts Sicherheitsmeldung alle Windows-Versionen von Windows 7 bis Server 2022 betroffen sind, wird IT-Verantwortlichen empfohlen, die bereitgestellten Aktualisierungen zügig zu installieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie beim Klick auf den folgenden Link unsere Webseite verlassen:
https://www.heise.de/news/Microsoft-kuemmert-sich-um-84-Sicherheitsluecken-7177806.html
 
#Microsoft #Patchday #Sicherheitsupdate #MicrosoftAzureSiteRecovery #Sicherheitslücken #ITSicherheit