Comp4U Ladeanimation

Totgesagte leben länger - aber gefährlich - Notfallpatch für kritische IE-Lücke

Der schon in die Jahre gekommene Web-Browser Internet Explorer von Microsoft ist immer wieder Ziel von Angriffen durch Schadcode auf Webservern, wie auch in diesem aktuellen Fall.

Derzeit haben es die Angreifer auf eine Sicherheitslücke mit der Kennung CVE-2018-8653 abgesehen, welche sie aktiv für Schadcode-Attacken ausnutzen. Die Dringlichkeit des Problems ist schon daran zu erkennen, dass Microsoft den Notfallpatch zum Schließen der Lücke außerhalb ihres monatlichen Zykluses verteilt – normalerweise veröffentlicht Microsoft Sicherheitsupdates nur ein Mal pro Monat, am sogenannten „Patchday“.

Alle betroffenen Nutzer sollten sicherstellen, dass der Windows-Update-Dienst aktiviert und alle aktuellen Patches installiert sind.

Wie kann dieses und andere Probleme ähnlicher Art zukünftig vermieden werden?

Comp4U bietet unterschiedliche Lösungen an, um die IT-Sicherheit bzw. Web-Sicherheit im Firmennetzwerk generell stark zu verbessern.

  • Mit ServicePlus für Desktops (Active Desktop Management) kümmert sich Comp4U um das aufwändige und komplizierte Thema Patchmanagement ohne Zutun des Benutzers.
  • Einsatz von Websecurity am Endpoint (Sophos Central) – dadurch wird die Gefahr am Endgerät erkannt und Schäden effektiv verhindert.
  • Einsatz von Websecurity an der Firewall (Sophos SG und Sophos XG) – hier wird die Gefahr schon blockiert, bevor sie in das Firmennetzwerk eindringen kann.
  • Zentrale Konfiguration des verwendeten Browsers und Wechseln auf eine sichere Browserplattform.

Die Sicherheitsexperten von Comp4U beraten Sie bei der Suche nach der optimalen Lösung für diese Art von IT-Sicherheitsproblemen – rufen Sie uns einfach unter 06103 9707-0 an und unsere Spezialisten empfehlen Ihnen die passende Lösung. Wir lassen Sie mit der Empfehlung natürlich nicht alleine, wir setzen diese anschließend auch gemeinsam mit Ihnen um. Diesen Schutz führt Comp4U nicht nur für Kunden in Langen, Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet durch, sondern mit ausgewählten Partnern im kompletten Bundesgebiet.