Comp4U Ladeanimation

Kritische Sicherheitslücke: ZombieLoad

Microsoft hat Patches gegen die neue Sicherheitslücke namens ZombieLoad für verschiedene Windows-Versionen freigegeben.

Die ZombieLoad-Attacke (CVE-2018-12130) nutzt eine neue Version der Seitenkanal-Schwachstellen in Intel-Prozessoren aus, welche auch schon von Spectre und Co. genutzt wurde. Diese Schwachstelle ermöglicht das Abhören jeglicher Kommunikation des betroffenen Systems.

Das Microsoft das Beheben dieser Schwachstelle als sehr wichtig ansieht, ist daran zu erkennen, dass sogar veraltete Windows-Betriebssysteme gepatcht werden. Hierzu zählen Windows XP und Windows Server 2003, die offiziell eigentlich keinen Support mehr erhalten.

Sollten Sie noch kein aktuelles Patchmanagementsystem im Einsatz haben, welches Sicherheitslücken zeitnah und automatisch durch das Einspielen der notwendigen Patches behebt, kontaktieren Sie uns bitte.

Unser Team von erfahrenen Spezialisten beantwortet Ihre Fragen und plant gemeinsam mit Ihnen ein Maßnahmenpaket, damit Sie in diesem kritischen Bereich wieder Up2date sind.

Wir führen diese Dienstleistung nicht nur für unsere Kunden in Frankfurt und Langen und dem gesamten Rhein-Main-Gebiet durch. Unsere Kooperation im iTeam-Systemhausverband ermöglicht es uns, Ihnen diesen Service für Ihr IT-Netzwerk im gesamten Bundesgebiet zu erbringen.