Comp4U Ladeanimation

Prozessoptimierung in der IT-Systemhaus-Praxis

„Bewährtes noch besser machen“ - unter diesem Motto finden bei der Comp4U GmbH aktuell innerbetriebliche Workshops zur Optimierung von betrieblichen Prozessen statt. Vor allem durch die Einführung eines sogenannten „Agilen Rollenkonzepts“ sollen die Mitarbeiter mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei der Umsetzung ihrer Aufgaben haben. Weg von den starren Tätigkeitsbeschreibungen - hin zu flexiblen und situationsbezogenen Aufgaben. Unterstützt werden wir dabei von der UBEGA GmbH aus Braunschweig, einem echten Spezialisten für Systemhaus-Organisation. 

„Alle Kollegen arbeiten mit hoher Verantwortung und großem Engagement an der Umsetzung dieser Aufgabe. Wir machen gute Abläufe noch besser, indem wir die  Flexibilität erhöhen und alle Vorgänge aus Kundensicht betrachten“ so Christian Seehafer, Geschäftsführer bei der Comp4U GmbH. Die Mitarbeiter erarbeiten zusammen mit den Beratern von UBEGA neue Wege und nutzen dazu ihre eigene Erfahrung aus dem Tagesgeschäft. „Wir erfinden keine Prozesse am grünen Tisch neu“, so Seehafer, „sondern nutzen das große Potential unserer hervorragenden Mitarbeiter“. Sowohl im Tagesgeschäft (IT-Monitoring, Managed Service und Netzwerk-Service, als auch im Projektgeschäft, der Softwareentwicklung oder im Backoffice greifen die neuen Ideen und Rollen sofort. 

Mit den Workshops und den resultierenden Ergebnissen wird die Einheit aller IT-Dienstleistungen der Comp4U GmbH noch klarer: Zukunftsweisende EDV-Beratung als Grundstein, Projektberatung für EDV-Projekte als Start in eine lange Kundenbeziehung und Managed Services mit der gesamten Palette an Diensten und IT-Service für das operative Tagesgeschäft. Damit erfüllen wir die Rolle, die Kunden immer mehr von uns fordern: Als Trusted Advisor unabhängig und kompetent zu sein und vor allem als zuverlässiger Partner wahrgenommen zu werden.