Comp4U Ladeanimation

Zeit für 10GE: Die neue Spitzengeschwindigkeit im LAN

'Gigabit' ist in der Unternehmens-IT und ihren Netzwerken seit Jahren Standard. Auch im privaten Umfeld ist Gigabit-Ethernet mittlerweile etabliert und vor allem bezahlbar, selbst einfache Endgeräte wie eine AVM Fritzbox bieten schon einen High-Speed-Switch.


Der nächste Schritt nach EIN Gigabit ist ZEHN Gigabit, kurz auch 10GE genannt: In Serverräumen bzw. in der zentralen IT-Infrastruktur ist 10GE als erklärter Nachfolger des 1GE-Netzwerks auch schon länger Standard, dort ist der preisliche 10GE-Aufschlag aber immer noch deutlich spürbar und wird nur im Backend bei Servern und Storage eingesetzt. In Rechenzentren werden im Bereich Back-End bzw. ToR (Top-of-Rack) vermehrt auch 40GE bzw. 100GE Netzwerke installiert, der Preis für diese Komponenten ist aber oberhalb jedes Standard IT-Budget’s.

Durch die ständige Preisanpassung des IT-Markts für neuere Technologien wird auch 10GE als Standard-Technik im RZ immer interessanter, die neuen Generationen von Netzwerkswitches bieten 10GE standardmäßig an. Sowohl bei HPE / Aruba als auch Netgear und vielen weiteren Anbietern von Netzwerkswitches ist 10GE im Mainstream angekommen, der Geschwindigkeitsgewinn von 10GE gegenüber 1GE macht den geringen Aufpreis in jedem Fall wett. Die benötigten 10GE-Netzwerkanschlüsse werden mit optionalen Netzwerkkarten (1- und 2-Port Modelle) realisiert, entweder als klassische RJ45-Variante oder auch in der flexibleren SFP+-Version.

Nutzen Sie die günstigen Angebote und lassen Sie sich von der Comp4U GmbH beraten, wie Sie in Ihr EDV-Netzwerk den Geschwindigkeitsvorteil durch 10GE schnell und einfach erzielen können. Überwinden Sie mit uns die vielen technischen Details, die den Einsatz von 10GE scheitern lassen können (benutzbare Kabel, SFP+-Module, maximale Entfernungen, Kompatibilitäten, Treiber, CPU-Belastung) und nutzen Sie maximale Performance für Ihre Server und Arbeitsplätze.

Unsere EDV-Beratung hilft wirklich:

Machen Sie Ihren Job,wir machen Ihre EDV!